Die Statistik zeigt die Bereitschaft von Autofahrern 2017, die eigenen Daten zu Fahrten und Fahrverhalten an zentrale Dienste zu liefern, um damit Vorteile zu erhalten. Konkret gefragt wurde zur Bereitschaft der Lieferung der Daten an die Versicherungen – hier insbesondere die Kraftfahrzeugversicherung – und einen zentralen Verkehrsmanager, die ggfs. die Höchstgeschwindigkeit und andere Regeleinhaltungen überwacht.


Notice: Undefined index: max_bar_thickness in /kunden/301554_10119/webseiten/new/wp-content/themes/quality-tester-2019/blocks/chart.php on line 63

Notice: Undefined index: max_bar_thickness in /kunden/301554_10119/webseiten/new/wp-content/themes/quality-tester-2019/blocks/chart.php on line 63

Notice: Undefined index: max_bar_thickness in /kunden/301554_10119/webseiten/new/wp-content/themes/quality-tester-2019/blocks/chart.php on line 63

Quelle: Globis GmbH

Lesebeispiel: 55% der Autofahrer ab 50 Jahren sind bereit, umfassende Daten zu ihren Fahrten und zu ihrem Fahrverhalten an die eigene Kfz-Versicherung zu liefern, um dadurch einen besseren Tarif zu erhalten.

Diese Analyse ist Teil der Globis Studie Connected Cars – Nutzerwünsche und Gefahren, 2017. Einen Überblick über die Studie finden Sie hier. Ebenfalls bieten wir einen Analyse- und Zählservice an, um Sonderauswertungen zu erstellen.