Die Identifizierung von Preisen des Wettbewerbs hat in vielen Branchen eine hohe Bedeutung. Dabei geht es nicht zwangsläufig um komplexe Produkte auf der Basis umfangreicher Angebote. Auch die strukturierte Erhebung einfach zugänglicher Preise, wie im Einzelhandel, hat einen großen Nutzen, um die eigene Preisgestaltung zu steuern. In diesen Fällen ist es eher die Frequenz der Erhebung und die Abdeckung unterschiedlich gemanagter Regionen (Bundesländer, Vertriebsregionen, Nielsen-Gebiete, etc.), die zu logistischen Herausforderungen führen. Die einfache Internetrecherche hilft meist nicht weiter, weil es gerade das Ziel der Marktteilnehmer ist, die eigene Preisgestaltung für den Wettbewerb nicht zu durchsichtig zu gestalten.

Wir unterstützen unsere Kunden dabei, einen guten Marktüberblick über Preise und Angebotsstellungen zu erhalten. Je komplexer die Produkte, umso intensiver erfolgt die Zusammenarbeit mit den Kunden. In diesen Fällen geht es meist um einmalige, auf einzelne Produkte oder Produktsegmente begrenzte Projekte.

Zudem setzen wir auch laufende Monitorings auf, bei denen nach einem festen Zeit- und Regionsplan kontinuierlich Preise erhoben werden. Es kann dabei um Wettbewerber gehen, es kann aber auch um Händler gehen, die einen nur begrenzten Einblick in ihre eigenen Vertriebswege haben.