Zum zweiten Mal hat die Zeitschrift CHIP gemeinsam mit Globis die besten Online-Shops in Deutschland gekürt. Auf Basis der bewährten Methodik wurden wieder fast 2.000 Online-Shops genau unter die Lupe genommen.

CHIP Leading Shops

Sowohl die Desktop-Version wie auch die mobile Version der Shops wurde untersucht. Mit den fast 80 Prüfkriterien wurden nahezu alle relevanten und objektiven Kriterien untersucht, die einen echten Mehrwert für Nutzer darstellen. Shops, die diese Kriterien besonders gut erfüllen, sind funktional führend und bauen durch ihre hohe Transparenz Vertrauen beim Verbraucher auf.

Von den initial ausgewählten Shops – fast 10.000 – könnten final nur ca. 8% wirklich überzeugen.

Leading Shops: Herausragend in mehr als 80 Prüfkriterien

Die detaillierte Analyse der Webshops basierte auf vier wesentlichen Bereichen der Customer Experience:

  1. Transparenz und Sicherheit: Hier wurden untersucht, ob wesentliche Informationen wie Versandkosten und Bezahlarten einfach und schnell auffindbar sind. Eine Verschlüsselung der Datenübertragung vom ersten Aufruf der Seiten an wurde als MUSS-Kriterium gesetzt.
  2. Konditionen und Service: Hier wurde geprüft, ob für den Kunden vorteilhafte Bezahlmöglichkeiten angeboten werden, welche persönlichen Daten der Shop über den Kunden wissen möchte und ob Kontaktinformationen zum Shop angegeben sind.
  3. Benutzerfreundlichkeit: Hier wurde geprüft, wie gut und schnell man gewünschte Produkte finden bzw. neue Produkte entdecken.
  4. Produktinformationen und Produkt-Präsentation: Bestandteil dieses Bereichs war die Frage, ob wichtige Produktinformationen wie Bilder, Texte, Verfügbarkeit, Lieferzeiten, Versandkosten etc. transparent und vollständig präsentiert werden.

Ebenfalls wurde die mobile Nutzbarkeit untersucht und bewertet. Nicht mobil-optimierte Shop können keine Leading Shops sein.

Bei Interesse und Rückfragen wenden Sie sich bitte an unser Sales-Team

Tel. 030 4005 4914
request@globis-consulting.com

Über 10.000 Webshops in der Analyse

Insgesamt wurden in einem ersten Schritt über 11.000 relevante Webseiten identifiziert. Davon wurden, nach Bereinigung um ausländische Anbieter, Vermittler (also nicht Shops) fast 8.000 Internet-Shops für den deutschsprachigen Raum als relevant eingestuft. Von diesen wurden wiederum die am meisten frequentierten Shops in ca. 160 Detailkategorien herausgefiltert. Diese Shops wurden im Detail entsprechend den obigen Prüfkriterien analysiert.

Die Prüfkriterien unterteilten sich in K.O.-Kriterien, die unbedingt zu erfüllen waren, und anderen Kriterien, die ein Garant für besondere Verbraucherfreundlichkeit des Shops sind. Final blieben nur ca. 8% Shops übrig, die die Vorgaben erfüllten und die im Wettbewerbsvergleich herausragend waren.