In Deutschland gibt es aktuell über 100.000 Online-Shops und zahlreiche Online-Marktplätze, die laut dem Bundesverband der Online- und Versandhändler BEVH, im Jahr 2017 über 59 Mrd. € umsetzten. Der Wachstumstrend ist weiter ungebrochen. Immer mehr Anbieter drängt es mit eigenen Shops ins Netz.

Einer der wichtigsten Aspekte beim Online-Handel ist Vertrauen. Nur der Shop, dem vertraut wird, kann Neukunden generieren und seine Kunden halten. Allerdings gibt es nur wenige Möglichkeiten für Shops, diese Vertrauenswürdigkeit nach außen kenntlich zu machen.

CHIP Leading ShopsGlobis Consulting arbeitet daher mit dem Pionier der digitalen Zeitschriften, CHIP, zusammen, um die besten Online-Shops zu identifizieren und dem Verbraucher kenntlich zu machen. Shops, die eine Prüfung auf Basis eines umfassenden Kriterienkatalogs erfolgreich und besonders gut bestehen, steht mit dem Leading Shops Siegel nun eine gute Möglichkeit bereit, die eigene Vertrauenswürdigkeit gegenüber dem Kunden deutlich zu kommunizieren.

In der umfassenden Prüfung der Internet-Shops wurde neben der Einhaltung zwingender rechtlicher Vorgaben vor allem der Nutzen für die Käufer untersucht: Das schnelle Auffinden wichtiger Informationen und ein verbraucherfreundlicher, sicherer und informativer Einkaufsprozess standen im Mittelpunkt.

Dabei wurden sowohl die Desktop-Versionen wie auch die mobilen Versionen untersucht und in die Bewertung einbezogen.

CHIP Leading Shops: Herausragend in mehr als 80 Prüfkriterien

Die detaillierte Analyse der Webshops basierte auf vier wesentlichen Bereichen der Customer Experience:

  1. Transparenz und Sicherheit: Hier wurden untersucht, ob wesentliche Informationen wie Versandkosten und Bezahlarten einfach und schnell auffindbar sind. Eine Verschlüsselung der Datenübertragung vom ersten Aufruf der Seiten an wurde als MUSS-Kriterium gesetzt.
  2. Konditionen und Service: Hier wurde geprüft, ob für den Kunden vorteilhafte Bezahlmöglichkeiten angeboten werden, welche persönlichen Daten der Shop über den Kunden wissen möchte und ob Kontaktinformationen zum Shop angegeben sind.
  3. Benutzerfreundlichkeit: Hier wurde geprüft, wie gut und schnell man gewünschte Produkte finden bzw. neue Produkte entdecken.
  4. Produktinformationen und Produkt-Präsentation: Bestandteil dieses Bereichs war die Frage, ob wichtige Produktinformationen wie Bilder, Texte, Verfügbarkeit, Lieferzeiten, Versandkosten etc. transparent und vollständig präsentiert werden.

Ebenfalls wurde die mobile Nutzbarkeit untersucht und bewertet. Nicht mobil-optimierte Shop können keine Leading Shops sein.

Bei Interesse und Rückfragen zum Shopsiegel Leading Shops wenden Sie sich bitte an
Manuela Dannenberg | 030 4005 4914 | request@globis-consulting.com

Über 10.000 Webshops in der Analyse

Insgesamt wurden in einem ersten Schritt über 10.500 relevante Webseiten identifiziert. Davon wurden, nach Bereinigung um ausländische Anbieter, Vermittler (also nicht Shops) usw. 6.675 Internet-Shops für den deutschsprachigen Raum als relevant eingestuft.

Prüfmethodik für CHIP Leading Shops

Von diesen wurden die am meisten frequentierten Shops in ca. 160 Detailkategorien herausgefiltert. Diese Shops wurden im Detail entsprechend den obigen Prüfkriterien analysiert.

Die Prüfkriterien unterteilten sich in K.O.-Kriterien, die unbedingt zu erfüllen waren, und anderen Kriterien, die ein Garant für besondere Verbraucherfreundlichkeit des Shops sind. Final blieben nur ca. 7% Shops übrig, die die Vorgaben erfüllten und die im Wettbewerbsvergleich herausragend waren.